.
19. März - 26. April  
Fremde Heimat
Hans Cronau
präsentiert autobiographische Gemälde über Entfremdung, die Fremden und sein Befremden über den Umgang mit ihnen. „Wer hinnimmt, dass die Natur durch Gifte, Gülle, Abgase und Beton dezimiert wird, erweckt nicht den Eindruck seine „Heimat“ besonders zu lieben,“ so Cronau, „aber der Begriff hat Konjunktur und wird gern gegen die verwendet, die man mit dem Vorwurf ausgrenzt, sie wollten sich nicht integrieren.“ Kräftige Farben und starke Kontraste prägen die Ausschnitte aus der Wirklichkeit, die der Maler in diesem Frühjahr präsentiert.
14. Mai - 21. Juni  
Menschenbilder
Die Hannoveranerin Elke Kraul,
Jahrgang 1944, beschäftigt sich seit 1980 mit der Malerei. Immer wieder tauchen Menschenbilder auf, mal angeregt durch Gesehenes, eigene Fotos, Zeitungsartikel oder Fernsehen. Lassen Sie sich ebenfalls überraschen von der Vielfalt, Menschen und Gesichter zu sehen.
Eröffnung der Ausstellung: 17.5. / 18.00 Uhr