Veranstaltungen April / Mai / Juni

23. März Fr 18.00 Uhr Exkursion
Führung: Die roten Augen von Ahlem
Die Geschichte von Ahlem beginnt bereits in der Ritterzeit und ist reich an Sagen und Legenden, aber auch an Zeugnissen verschiedener Jahrhunderte. Grünanlagen, historische Gebäude und Gedenkstätten zeigen einen Stadtteil mit großer Vielfalt. Es führt Sie Klaus Peter Fuhrmann, seit 2008 als zertifizierter Gästeführer und Laienschauspieler auf Hannover´s Straßen im Einsatz. Am Ende wird natürlich auch das Geheimnis der „roten Augen“ gelüftet.
Kosten: 8 Euro / Verbindliche Buchung bis 8. März im Kulturtreff Plantage.
Treffpunkt: Haltestelle Ahlem, Endpunkt (Dauer ca. 2 Stunden)
17. April Di 19.00 Uhr Literatur
Lesen macht Spaß
Lesen macht Spaß und mit anderen über die gelesenen Bücher zu sprechen erst recht. Heute treffen sich lesefreudige Menschen, die Lust haben, sich über Gelesenes auszutauschen. Auf zahlreiche lesefreudige Gäste freut sich Andrea Weber-Lages.
Dieses Treffen findet regelmäßig jeden 3. Dienstag im Monat statt.
18. April  Mi 19.30 Uhr Bildvortrag
SES-Einsatz zur Verbesserung der forstlichen Ausbildung in Malawi
Im Dezember 2017 war der Badenstedter Forstwissenschaftler Dr. Ernst Kürsten über den Senior Experten Service (SES) ehrenamtlich in Malawi tätig. Seine Aufgabe war es, dem forstlichen Fachbereich der Mzuzu University im Norden des Landes Anregungen zu geben, wie die Lehre und Forschung im Bereich Forstwirtschaft verbessert werden könnte. Dabei hatte er einige interessante Erlebnisse in diesem kaum bekannten und recht „armen“ Land und erfreute sich an der menschlich sehr angenehmen Zusammenarbeit mit seinen Fachkollegen dort. Die Bezeichnung „Das warme Herz Afrikas“ trägt Malawi zu Recht, konnte er feststellen.
24. April Di 18.00 Uhr Tanz
céad míle fáilte! Willkommen zum Irish Dance Workshop!
24. April   Die Tradition der irischen „Dance Masters“, Tanzlehrer, die von Dorf zu Dorf reisten und der Landbevölkerung das Tanzen beibrachten, aufgreifend, sollen in diesem Workshop in „softshoes“ Grundschritte erarbeitet werden, mit denen ein Gruppentanz (céilí) getanzt werden kann. Noch heute sind diese céilís fester Bestandteil irischen Lebens und werden in Pubs und auf Festen getanzt. Geeignet ist dieser Workshop für jeden mit Spaß am Tanzen, Partner sind nicht erforderlich, benötigt werden Ballettschläppchen oder dicke Socken. Nur bedingt geeignet ist Irish Dance für Menschen mit Vorerkrankungen der Bänder/Sehnen in Knien und Fußknöcheln. Leitung: Esther Mitterbauer / Anmeldung erforderlich. Kosten: 7,- €
Samstag 28. April 14.30 - 17.30 Uhr Kreatives
Rund und Bunt - Filzwerkstatt
Runde Formen sind auch für Anfänger einfach zu filzen und führen zu erstaunlich vielen unterschiedlichen Ergebnissen.
Leitung: Gisela Heiland
Anmeldeschluss: 24.4.
Für Menschen von 8 - 88 Jahren.
Kosten: 12,- € / erm. 11,- € / Aktivpass 6,- € Materialkosten entstehen.
02. Mai Mi 14.30-16.30 Uhr Hannover gucken ... 
Museum für Textile Kunst
Das privat geführte Museum ist ein Kleinod mit einer einzigartigen Stoffsammlung von traditionellen und phantasievollen Handarbeiten aus aller Welt. Zu sehen sind Textilien verschiedenster Epochen und Länder: Collagen aus hochwertigsten Couture-Stoffen, Abendkleider aus den Modemetropolen, reinseidene Chiffons der 20er Jahre aus Paris, aber auch Haute Couture der 50er Jahre aus Hannover. Nach der Führung (ca. 60 min) können Sie noch in gemütlicher Runde Kaffee und Kuchen genießen (bei Anmeldung angeben).
Treffpunkt: Museum für Textile Kunst, Borchersstr. 23 (Kirchrode) Vorherige Anmeldung und Bezahlung im Kulturtreff erforderlich.
Kosten: 10,- € (nur Führung) / 16,50 € (mit Kaffee/Kuchen) 
Eine gemeinsame Veranstaltung verschiedener Kulturtreffs.
08. Mai Di 19.00 Uhr Filmabend
Das ist unser Haus! Wohnen in Gemeinschaft - Gemeineigentum schaffen - Solidarisch leben
In Kooperation mit dem Wohnprojekt „Solidarischer Horst“ aus Badenstedt zeigen wir den Film „Das ist unser Haus“ (65 min). Seit vielen Jahren gibt es die Idee, aus Privateigentum Gemeineigentum zu machen, Häuser zu kaufen und so dem Immobilienmarkt zu entziehen. Mittlerweile existiert eine Netzwerkstruktur von mehr als 120 Hausprojekten in ganz Deutschland: das Mietshäuser Syndikat. Finanzschwache Gruppen können sich, mit der Solidarität anderer, Häuser aneignen. Die Gemeinschaften in den Häusern leben in Selbstorganisation und legen Wert auf gleichberechtigtes Zusammenleben. Der Film erklärt, was hinter so einem Wohnprojekt steckt und wie man es schafft, gemeinsam ein Haus zu erwerben und zu bewohnen.
Nach dem Film stehen einige Bewohner*innen des Solidarischen Horstes für Fragen, Diskussion und Austausch bereit.
15. Mai Di 18.00 Uhr Kreatives
Origami - Spaß am Falten
Ein Stück Papier in wunderbare Dinge verwandeln, dieser Kunst wollen wir uns widmen und schöne Schachteln gemeinsam falten. Kosten pro Abend: 6,- € inkl. Materialkosten.
Ort: Atelier auf Zeit - Kulturtreff im Kiosk, Sonnenweg 1-3
16. Mai Mi 9.00 Uhr Exkursion
Wendlandtour zur Kulturellen Landpartie
In diesem Jahr findet die Kulturelle Landpartie im Wendland bereits zum 29. Mal statt. Mit Kunst, Kultur und Kulinarischem und immer vor dem Hintergrund des politischen Widerstandes gegen ein Atommülllager in Gorleben. Rund 800 Künstler und Handwerker - verteilt auf über 80 Dörfer - öffnen ihre Werkstätten und Ateliers und präsentieren ihre Arbeiten. Wir möchten mit Ihnen auch in diesem Jahr wieder drei besondere Orte bereisen und erleben.
Anmeldung vom 23.4. bis 27.4. erforderlich.
Fahrpreis: 19,- € / Abfahrt 9:00 Uhr, Rückkehr gegen 19:00 Uhr
Verpflegung dürfen Sie vor Ort selbst aussuchen und selbst zahlen.
Eine gemeinsame Veranstaltung verschiedener Kulturtreffs.
25. Mai Fr ab 14.00 Uhr  
Internationaler Nachbarschaftstag - eine Überraschung für Sie
Sie planen ein Fest in unserem Stadtbezirk? Wir unterstützen Sie gerne mit einem kleinen Überraschungsbeitrag. Einfach anmelden unter Telefonnummer 496414 und sich überraschen lassen! Die Große Kaffeetafel ab 16.00 Uhr Wir bauen die große Tafel auf und kochen Kaffee, Sie bringen den Kuchen mit und gemeinsam starten wir den geselligen Nachmittag. Dabei wollen wir viele bunte Kraniche falten. Ab 17.00 Uhr werden wir musikalisch unterhalten.
Ort: Atelier auf Zeit - Kulturtreff im Kiosk, Sonnenweg 1-3 in Ahlem
25. Mai Fr 16.00 Uhr Kaffee und Kuchen
Internationaler Nachbarschaftstag - Die Große Kaffeetafel
Wir bauen die große Tafel auf und kochen Kaffee, Sie bringen den Kuchen mit und gemeinsam starten wir den geselligen Nachmittag. Dabei wollen wir viele bunte Kraniche falten.
Ab 17.00 Uhr werden wir musikalisch unterhalten.
Ort: Atelier auf Zeit - Kulturtreff im Kiosk, Sonnenweg 1-3 in Ahlem.
25. Mai Fr 19.30 Uhr Kino Kirche
Die Weber
Spielfilm, Deutschland 1927 /Drehbuch und Regie: Friedrich Zelnik Nach dem Drama von Gerhart Hauptmann (Länge: ca. 90 Min.). Weberaufstand in Schlesien in den vierziger Jahren des vorigen Jahrhunderts. Im dunklen Abnehmerraum des Parchentfabrikanten Dreißiger prüft Pfeifer die Webe. Schon der kleinste Webfehler drückt den Preis. Bäcker begehrt auf und wird von Dreißiger hinausgeworfen. Da macht sich der ehemalige Soldat Moritz Jäger zum Sprecher der Weber, fordert sie auf, das Spottlied auf Dreißiger zu singen...
Live-Musik: Ralf Wosch (Orgel). 
Eintritt: 6,-Euro / Aktivpass: 3,- Euro
Ort: Paul-Gerhardt-Kirche, Eichenfeldstraße 12 
29. Mai Di 19.00 Uhr Bildvortrag
In 80 Tagen um die Ostsee - Bericht von einer Sommer-Radreise
11 Wochen waren Monika Sonneck und Wim Duijnisveld im Sommer 2017 mit dem Fahrrad unterwegs, um die Ostsee zu umrunden. Jeden Tag machten sie ein typisches Foto der Etappe, so dass die langsame Veränderung der herrlichen Ostseelandschaft dieser neun Länder sichtbar wird. Sie besuchten jeweils mehrere Tage lang interessante Städte wie Danzig, Kaliningrad, Riga, Tallinn, Helsinki, Stockholm und Kopenhagen, so dass ein Wechsel zwischen Großstadt und Natur entstand. Am Ende waren sie um über 3000 km auf dem Tacho und viele kuriose Erlebnisse reicher, von denen sie an diesem Abend anhand von ausgewählten Fotos berichten werden. Eintritt frei, wir freuen uns über eine Spende!
05. Juni Di 17.00 – 19.00 Uhr Exkursion
Südstädter Frauenleben - Historischer Stadtteilspaziergang
Aenne Koken galt als eine der besten Werbegraphikerinnen der Kaiserzeit. Lisa Hausmann-Löns war Übersetzerin und Journalistin. Martel Schwichtenberg wurde mit ihrer schillernden Persönlichkeit und international gefeierten Kunst eine Ikone der zwanziger Jahre. Die Bildungsreformerin Ada Abbenthern-Lessing, Ehefrau des Philosophen Theodor Lessing, leitete vierzehn Jahre lang die hannoversche Volkshochschule. Wir begeben uns in der Südstadt mit der Historikerin Corinna Heins auf die Spuren dieser faszinierenden Frauen. Beitrag: 8,- € / Hinweis: Die fußläufige Strecke beträgt mind. 2 km. Anmeldung im Kulturtreff bis zum 29.5. erforderlich! Eine gemeinsame Veranstaltung verschiedener Kulturtreffs.
09. Juni Fr 18.00 Uhr Sommerfest
Jahrmarkt der Möglichkeiten und Genüsse
Sommerfest des Kulturtreffs Wir laden in den Innenhof am Kulturtreff ein zu einem bunten sommerlichen Treiben: Informieren Sie sich über die Angebote des Kulturtreffs, probieren Sie verschiedene künstlerische Techniken aus, lauschen Sie den afro-brasilianischen Rhythmen der Gruppe Sambaria. Erleben Sie einen entspannten Sommerabend mit Freunden, Bekannten und neuen Bekanntschaften. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt!
 16.Juni  Sa 14.30 - 17.30 Uhr Kreatives
 Aus Alt mach neu - Papierschöpfen
Reißen, Mixen, Schöpfen, Gestalten. Aus altem Papier wird neues kunstvoll Gestaltetes: ein - oder mehrfarbig, mit Pflanzenfasern, gepressten Blumen oder Recycling-Material, hauchfein oder robust. Die Technik wird spielerisch erfahren und bietet unerschöpfliche Variationen.
Leitung: Johanna Bode. Anmeldeschluss: 12.6.
Für Menschen von 8 - 88 Jahren.
Kosten: 12,- € / erm. 11,- € / Aktivpass 6,- € Materialkosten können entstehen.
Ort: Atelier auf Zeit - Kulturtreff im Kiosk Sonnenweg 1
19. Juni Di 18.00 Uhr Kreatives
Origami - Spaß am Falten
Ein Stück Papier in wunderbare Dinge verwandeln, dieser Kunst wollen wir uns widmen und schöne Schachteln gemeinsam falten. Kosten pro Abend: 6,- € inkl. Materialkosten.
Ort: Atelier auf Zeit - Kulturtreff im Kiosk, Sonnenweg 1-3