Veranstaltungen September, Oktober, November, Dezember

14. September Sa 20.00 - 21.00 Uhr Konzert
Orchester im Treppenhaus
Ein Notfallkonzert für unseren Stadtbezirk Vier Musiker*innen spielen für die Bürgerinnen und Bürger des Stadtbezirks Ahlem-Badenstedt-Davenstedt. Kleinere und größere persönlichen Notfälle behandelt das Quartett im Treppenhaus mit einer individuellen Klassik-Infusion.
Bei schönem Wetter im Innenhof des Kulturtreffs / sonst im Saal.
Eintritt: 10,- Euro / erm. 8,- Euro / Aktivpass: 5,- Euro
https://treppenhausorchester.de/notfallkonzerte/
16. September Mo 15.30 - 17.00 Uhr Workshop
Freude an Formen und Farben
HIER UND JETZT Kunst- und Kulturveranstaltungen für Menschen mit Demenz und ihre Begleitpersonen
Eine Veranstaltungsreihe des Arbeitskreises Kultur und Demenz. Weitere Informationen finden sie hier!
Wir malen mit leuchtenden Farben große und kleine Bilder, je nach Lust und Laune. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Nehmen Sie mutig Pinsel und Stifte in die Hand! Anschließend besteht die Möglichkeit zum entspannten Austausch bei Kaffee und Kuchen.
Workshop-Leitung: Angela Mielke (Kunsttherapeutin / Systemische Therapeutin)
Der Veranstaltungsort befindet sich in der zweiten Etage, ist aber über einen Fahrstuhl erreichbar.
Kosten: 5,- EUR pro Person/Termin Anmeldung erforderlich.
Kontakt/ Veranstalter*in: Kulturtreff Plantage in Kooperation mit dem Infocenter Quartier: Diakonie direkt nebenan (Badenstedt). E-Mail: kulturtreff.plantage@htp-tel.de Tel.: 0511 496414
17. September Di 17.00 Uhr Exkursion
Fahrradexkursion zur Bauteilbörse in Hannover-Linden
 Gut erhaltene Türen, Fenster, Lichtschalter, Waschbecken und interessante Einzelstücke: all das finden Sie in der Bauteilbörse Hannover, einem Projekt des gemeinnützigen Vereins Glocksee Bauhaus e.V. . Mit der Wiederverwendung und Aufarbeitung gebrauchsfähiger Bauelemente aus Abbruch- und Renovierungsvorhaben möchte die Bauteilbörse Hannover ein Netzwerk aufbauen, dass ökologische, ökonomische und soziale Ziele miteinander kombiniert. Im Rahmen einer Führung erfahren Sie heute genaueres über den Ansatz und die Arbeitsweise der Bauteilbörse. Im Anschluss daran können Sie an einem kreativen Upcycling Workshop teilnehmen (gegen Spende).
Anmeldung im Kulturtreff Plantage erforderlich!
18. September Mi 9.00 Uhr Exkursion
 Frauenort Helmstedt: Charlotte von Veltheim
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe frauenORTE Niedersachsen folgen wir heute den Spuren von Domina Charlotte von Veltheim (1832 - 1911). Bei einem Besuch des Klosters St. Marienberg inklusive der Paramenten-Werkstatt werden wir einiges über diese engagierte und selbstbewusste Führungspersönlichkeit erfahren. Helmstedt hat eine interessante Frauengeschichte zu bieten, die wir bei einem ca. 1,5-stündigen Stadtspaziergang ebenfalls kennenlernen werden. Gegen 13.15 Uhr kehrt wer will zu einem gemeinsamen Mittagessen (auf Selbstzahlerbasis) in den Ratskeller ein.
Treffpunkt: 9.00 Uhr Servicepoint am Hauptbahnhof Beitrag: 18 Euro (inkl. Zugfahrt und Führungen) Anmeldung erforderlich!
Eine gemeinsame Veranstaltung verschiedener Kulturtreffs.
20. September Fr 19.00 Uhr Infoabend
TEIKEI-Kaffee
Infoabend mit Reisebericht
Lust auf leckeren, solidarisch produzierten und gesegelten Kaffee? Oder einfach Interesse etwas über TEIKEI Coffee zu erfahren? Wir laden ein zu einer Info-Veranstaltung über den nachhaltig angebauten, solidarisch gewirtschafteten und umweltschonend transportierten Kaffee aus Mexiko. Ein Teil des TEIKEI-Teams wird vor Ort sein, von der Reise mit dem Frachtsegelschiff „Avontuur“ berichten sowie Fotos von der Zeit auf den Fincas in Mexiko zeigen. Außerdem wird es Kostproben des leckeren TEIKEI-Kaffees geben! Für Interessierte besteht die Möglichkeit, Teil einer Verbraucher*innen-Gemeinschaft zu werden und selbst TEIKEI-Kaffee zu beziehen... https://teikeicoffee.org/
Eintritt frei.
23. September Mo 15.30 - 17.00 Uhr Workshop
Freude an Formen und Farben
HIER UND JETZT Kunst- und Kulturveranstaltungen für Menschen mit Demenz und ihre Begleitpersonen
Eine Veranstaltungsreihe des Arbeitskreises Kultur und Demenz. Weitere Informationen finden sie hier!
Wir malen mit leuchtenden Farben große und kleine Bilder, je nach Lust und Laune. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Nehmen Sie mutig Pinsel und Stifte in die Hand! Anschließend besteht die Möglichkeit zum entspannten Austausch bei Kaffee und Kuchen.
Workshop-Leitung: Angela Mielke (Kunsttherapeutin / Systemische Therapeutin)
Der Veranstaltungsort befindet sich in der zweiten Etage, ist aber über einen Fahrstuhl erreichbar.
Kosten: 5,- EUR pro Person/Termin Anmeldung erforderlich.
Kontakt/ Veranstalter*in: Kulturtreff Plantage in Kooperation mit dem Infocenter Quartier: Diakonie direkt nebenan (Badenstedt). E-Mail: kulturtreff.plantage@htp-tel.de Tel.: 0511 496414
24. September Di 19.00 Uhr Vortrag
REVONNAH – 100 Jahre Merz
Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Merzkunst werden wir uns in diesem Vortrag auf eine kleine Kunstreise zu den Bildern, Texten und Collagen des gebürtigen und berühmten Hannoveraners Kurt Schwitters begeben.
Daran anknüpfend wird es am Freitag, den 27.09.19 einen Ausflug in das Sprengelmuseum geben, um Schwitters Werke in einer neuen Sammlungspräsentation kennenzulernen.
Referentin: Petra Mossadegh-Pour. Eintritt frei.
 18. Oktober Fr 20.00 Uhr Unterm Glockenturm...
Konzert: Squish
Squish, eine feine musikalische Leckerei aus dem Umfeld der Hannover Irish Session. Im Kern des Programms stehen Lieder und Balladen von der Grünen Insel, aber vor allem die packende Tanzmusik mit Jigs, Reels, Polkas und Hornpipes. Ein vielfältiges und umfangreiches Programm, das sich in vielen Jahren rund um die lebendigen Sessions in Hannover gesammelt hat.
Neben feiner Musik versorgen wir Sie mit Wein und kulinarischen Kleinigkeiten.
Eintritt: 10,- Euro / erm. 8,- Euro
Ort: St. Johannes-Kirchengemeinde, Altes Dorf 10, Davenstedt
20. Oktober So 15.30 Uhr  Film...
GIBSY – Die Geschichte des Boxers Johann Rukeli Trollmann.
Film & Gespräch
Ein Film von Eike Besuden Deutschland 2012, Länge: 90 Minuten „Gibsy“ erzählt die Geschichte des Boxers, der sensationell die Deutsche Meisterschaft im Halbschwergewicht 1933 gewinnt und dem, weil er „Zigeuner“ ist, die Meisterschaft wieder aberkannt wird. Aus Protest mach er sich seinen Körper weiß und geht so als Karikatur eines Ariers in den nächsten Kampf - ein mutiger Akt seiner Zivilcourage. Zu Beginn des 2. Weltkrieges wird Trollmann als Soldat eingezogen, ein Jahr später wieder entlassen, wie alle Sinti in dieser Zeit und landet im KZ.
Eike Besuden ist heute persönlich anwesend und steht für ein Gespräch im Anschluß an den Film zur Verfügung.
Ab 15.00 Uhr können Sie sich bei Kaffee und Kuchen stärken.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Heimatmuseum Ahlem.
Ort: Bürgergemeinschaftshaus Ahlem, Wunstorfer Landstr.54
23. Oktober Mi 16.00 Uhr Stadtteilspaziergang
 „Who is Who im Penny-Viertel?“
Das Penny-Viertel kennt in Badenstedt jede*r. Aber nicht jede*r weiß, wer die Menschen waren, nach denen die Straßen benannt sind. Remarque ist sicherlich bekannt, aber Schaeffer oder Hirsch? Bei diesem Spaziergang mit Andrea Weber-Lages erfahren Sie mehr über die hannoverschen bzw. niedersächsischen Schriftsteller*innen, die sich hinter den Straßennamen verbergen.
Treffpunkt: Bücherschrank gegenüber dem Remarqueweg.
25. Oktober Fr 18.00 Uhr Film
Bienvenue et bonne soirée!
Französischer Abend mit Überraschungsfilm 
Nach einem gemeinsamen Apéritif und kulinarischen Kleinigkeiten zeigen wir einen Überraschungsfilm: Eine französische Komödie über die 16-jährige Paula, die gemeinsam mit ihrer taubstummen Familie auf einem Bauernhof lebt. Ausgerechnet Paula findet ihr Glück beim Singen….
Snacks und Getränke ab 18.00 Uhr / Filmstart: 19.30 Uhr.
Anmeldung erwünscht unter: sandrategeler@gmx.de oder im Kulturtreff.
Ort: Bürgergemeinschaftshaus Ahlem, Wunstorfer Landstr.54
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Partnerschaftsverein Ahlem - Petit-Couronne.
10. November So 10.00-17.00 Uhr Ausstellung
Modellbahnausstellung der AKTT Regionalgruppe Hannover
Zu sehen sind die digitalgesteuerte Segment–Anlage des AKTT Regionalgruppe Hannover und Anlagen in verschiedenen Spurweiten. Es gibt Kreativangebote zu Modellbahnthemen, einen Tausch-Markt für Modellbahnartikel und Zubehör sowie Vitrinen verschiedener Firmen.
Kaffee, Kuchen sowie ein kleiner Imbiss werden angeboten.
Eintritt: Erw. 4,- Euro / Kinder 1,- Euro
17. November So 16.00 Uhr Vernissage
Blätter blättern - Tag für Tag
Kunst - Literatur - Musik
Gemeinsam mit den Künstler*innen Katharina Büscher, Sylvia Hagenbach, Klaus Ihl, Christine Kappe, Irene Klaffke und Marion Kerns-Röbbert laden wir herzlich ein zu einem spannenden literarisch-musikalischen Vernissage-Erlebnis. Lassen Sie sich inspirieren durch Kunst, Text und Musik. Christine Kappe liest aus ihren Texten, zu denen Klaus Ihl Kompositionen auf der Gitarre präsentiert.
22. November Fr 20.00 Uhr Kabarett
FRIEDE FREUDE FEGEfeuer
Die Bösen Schwestern 
GOTT hilft Fischer - Magda und ihrer besten Freundin Anita: auf den rechten Weg nämlich! Die eine ist Hausfrau und ihrem Pastor Engel katholisch ergeben, die andere hat mit Verderben, Tod und Teufel nicht allzu viel am Hut. Da kippt sie sich lieber ein paar Likörchen, singt ein liederliches Chanson und lässt den lieben Gott einen guten Mann sein. Wenn nur Bruder Benedick endlich käme, dessen frommen Vortrag die beiden Weiber von der Näh- und Singegruppe „NÄHEN für den HUNGER“ künstlerisch begleiten sollen, aber der wartet am Flughafen händeringend auf sein Gepäck. Mit frommen Liedern, viel Eierlikör und Sahnekuchen, erbaulichen Gesprächen, fliegenden Teekannen und blutenden Händen warten Magda „Matitschku“ Anderson und Anita Palmerova auf Pastor Engel, den falschen Bruder und das jüngste Gerücht. Und die Gemeindeglieder warten fröhlich mit!
Eintritt: 12,- Euro / erm. 10,- Euro
29. November Fr 13.00 Uhr Exkursion
Adventsmarkt und Führung durch das Schloss Hämelschenburg
Jedes Jahr am ersten Adventswochenende öffnet das Rittergut seine Pforten und der Weihnachtszauber zieht ein. Adventsschmuck, Geschenke für Groß und Klein, ausgefallenes Kunsthandwerk, Accessoires und vieles mehr erwartet den Besucher. Sie können also zunächst über den zur Tradition geworden Adventsmarkt schlendern und dann um 16.30 Uhr durch die Geschichte des Schlosses streifen und in die Welt der Renaissance und in den Stil und Geist nachfolgender Epochen eintauchen. Zum Abend erstrahlt das Rittergut im Lichtermeer und bietet so eine einmalige Kulisse.
Treffpunkt: 13.30 Uhr am ZOB. Kosten: 26,- € (Fahrt inkl. Führungen)
Anmeldung im Kulturtreff Plantage unter Tel; 496414 ist erforderlich.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit anderen Kulturtreffs.
29. November Fr 19.30 Uhr Kino in der Kirche
Sidewalk Stories
Charles Lane. Stummfilm in Schwarz-Weiß. USA 1998, ca. 102 Min
Eine Homage an The Kid von Charlie Chaplin Ein mittelloser New Yorker Porträtzeichner (Regisseur Charles Lane) nimmt ein offenbar verwaistes Mädchen bei sich auf. Die Verantwortung gibt seinem Leben eine neue Richtung... Viele kleine „Gehsteig-Ge schichten“ erzählen mit mildem Slapstick und leiser Tragik vom Leben der Ärmsten in einer der reichsten Städte der Welt - ein faszinierendes, anrührendes Regiedebüt.
Live-Musik: Ralf Wosch (Orgel) interpretiert den Film neu. .
Für Kinder ab 10 Jahren geeignet.
Eintritt: 6,-Euro / Aktivpass: 3,- Euro
Ort: Paul-Gerhardt-Kirche, Eichenfeldstraße 12
04. Dezember Mi 17.30 Uhr Workshop
Argumentationstraining gegen Stammtischparolen
 Zunehmend sehen sich Menschen, denen ein Migrationshintergrund zugeschrieben wird, und Unterstützer*innen aus Zivilgesellschaft und Politik rassistischen, antisemitischen oder anderweitig menschenfeindlichen Bedrohungen ausgesetzt. Diese Anfeindungen kommen dabei sowohl von VertreterInnen der extremen Rechten als auch aus der vermeintlichen Mitte der Gesellschaft. Es sind Fremde – auf der Straße im Bus oder im Kino – oder Freund*innen, Kolleg*innen und Bekannte – am Arbeitsplatz, im Schwimmbad, auf der Geburtstagsparty oder beim Einkaufen –, die mit pauschalisierenden Parolen tätig werden. Ratlosigkeit im Umgang ist in der Regel die Reaktion. Dieser Workshop soll die Ratlosigkeit durchbrechen und die Teilnehmer*innen in ihrer Handlungsfähigkeit stärken.
Leitung: Kristin Harney, Landes-Demokratiezentrum Nds./Landespräventionsrat Niedersachsen
Anmeldung in der Plantge erforderlich. Dauer ca. 3 Stunden.
Kosten: 6,00 Euro (kleiner Imbiss und Getränke inklusive)
15. Dezember So 15.30 Uhr Kultur am Sonntag
Tanztee mit Live-Musik vom Akkordeon
Gemeinsam mit der Musikschule der LH Hannover laden wir herzlich ein, in gemütlicher Runde den Klängen des Akkordeons zu lauschen, in verschiedene Kreistänze für Jung und Alt hinein zu schnuppern und bei Tee, Kaffee und Gebäck die vorweihnachtliche Stimmung zu genießen.
Eintritt frei. Anmeldung erwünscht.
Leitung und Musik: Anette Supka & Anita Sreckovic